Geschäftsbericht 2016 ist online

15.05.2017
Das Kantonsspital St.Gallen blickt auf ein ereignisreiches und prägendes Geschäftsjahr 2016 zurück, in dem trotz diversen Herausforderungen ein sehr erfreuliches Jahresergebnis erzielt wurde. Der komplette Geschäftsbericht ist seit heute online.

Das Kantonsspital St.Gallen mit den Standorten St.Gallen, Rorschach und Flawil schliesst das Geschäftsjahr 2016 bei einem Jahresumsatz von CHF 834,3 Millionen (Vorjahr 806,1) mit einem Gewinn von CHF 4,9 Millionen ab. Das sehr gute Ergebnis ist in erster Linie auf die deutliche Steigerung der stationären Patientenaustritte und ein konsequentes Kostenmanagement zurückzuführen. Insgesamt wurden im Kantonsspital St.Gallen im letzten Jahr 36 618 stationäre Patienten behandelt (Vorjahr 35 041). Dies konnte mit dem gleichen Personalbestand wie im Vorjahr erreicht werden. Das Kantonsspital St.Gallen beschäftigt über 5 500 Mitarbeitende und bietet mehr als 700 Ausbildungsplätze an. Es zählt damit zu den grössten Spitälern der Schweiz. Ausführliche Informationen finden sich im Geschäftsbericht.