Projekte

Im Zentrum der Arbeiten steht das Multiple Myelom, die häufigste Krebserkrankung des Blut- und Lymphsystems. Als erstes Medikament der Proteasominhibitoren hat Bortezomib die Therapie des Multiplen Myelom in den vergangenen 10 Jahren revolutioniert. Trotz der sehr guten Wirksamkeit dieser Medikamentenklasse gegen die Myelom-Erkrankung entwickelt sich bei fast allen behandelten Patienten früher oder später eine Resistenz. Für diesen Fall gibt es bisher keine wirksame Therapie, sodass die Mehrzahl dieser Patienten innerhalb weniger Jahre verstirbt. Unsere Vision ist es, einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung neuer Therapieformen gegen das Multiple Melanom zu leisten.

Onkologische Forschung -Zellkultur am MFZ
Onkologische Forschung -Zellkultur am MFZ