Projekte

Pneumokokkeninfektionen in den Atemwegen (C. Kahlert und W. Albricht)

Ein Schwerpunkt der Forschung liegt in der Untersuchung von bakteriellen Pneumokokkeninfektionen in den Atemwegen. Dabei untersuchen wir den Mechanismus von der Ansiedelung der Bakterien in den Atemwegen bis zu deren Migration ins Lungengewebe. Dafür wurde ein Zellkulturmodel aus Bronchialgewebe entwickelt, indem die Infektionsmechanismen untersucht werden können.

In einem weiteren Projekt untersuchen wir das darm- und lungenassoziierte Mikrobiom bei verschiedenen Patientengruppen, sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.

Zudem untersuchen wir sowohl bakterielle (Pneumokokken und andere respiratorische Bakterien), virale (z.B. respiratorische Viren, CMV) und Pilzinfektionen (z.B. Candida) wie auch die Immunantwort des Wirts auf Infektionen.


Resistenzmechanismen bei schwierig zu behandelnden Spitalkeimen ( Baharak Babouee Flury)

Ein weiterer Schwerpunkt der Forschung liegt in der Untersuchung von Resistenzmechanismen Gram negativer Bakterien, insbesondere bei den schwierig zu behandelnden Spitalkeimen, den sogenannten ESKAPE-Bakterien. Wir untersuchen deren in vivo und in vitro Resistenzentwicklung und –stabilität mit und ohne antimikrobiellem Druck. Insbesondere interessieren uns die Resistenzbildung bei Exposition gegenüber sublethalen Antibiotikakonzentrationen und die Resistenzselektion.