Subkutane Injektionen

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Subkutane Injektionen stellen eine neue Behandlungsmethode für Asthma dar.

Die medizinsiche Forschung hat in den letzten Jahren grosse Fortschritte bei der Behandlung des Asthma erzielt. Neben der bereits erwähnten Inhalationstherapie gibt es seit einigen Jahren die Option der Behandlung mittels sogenannten Biologicals, d.h. im Labor hergestellten Antikörpern, die bei vielen Patienten ein gutes Ansprechen zeigen. Diese Medikamente werden subkutan, d.h. unter die Haut gespritzt. Die Abstände zwischen den Spritzen betragen 2-4 Wochen.