Laparoskopische Zystenenukleation / Adnexektomie

Kantonsspital St.Gallen, Haus 39.325
Veranstalter
Ostschweizer Schulungs- und Trainingszentrum
Hinweis

Ideal ist, wenn Sie unseren Laparoskopie Basiskurs I und II durchlaufen haben.

Bei überbuchten Kursen wird den Mitarbeitenden des Kantonsspitals St.Gallen das Vorzugsrecht gewährt.
Externe Interessenten erhalten spätestens 1 Monat vor Kursbeginn einen definitiven Bescheid zur Kursteilnahme.

Ziel

Ziel des Kurses ist es, höchstmögliche Professionalität in der laparoskopischen Zystektomie sowie Adnexektomie zu ermöglichen. Dazu gehört die systematische Vermittlung des leistungs- und handlungsrelevanten Wissens und Könnens von der Indikationsstellung bis hin zu postoperativen Massnahmen. Die Kursteilnehmenden sollen dazu befähigt werden, mental die gesamten OP-Schritte zu verinnerlichen, relevante Teilschritte zu erfassen, alternativ Szenarien einzusetzen sowie die Entwicklung der eigenen Lernkurve zu hinterfragen und weitere Lernschritte selbstreguliert einzuleiten.

Inhalte

  • Relevante Anatomie (Ziel- und Leitstrukturen)
  • Einrichten des Arbeitsplatzes
  • Planung und Vorbereitung der laparoskopischen Zystektomie und Adnexektomie
  • Taktisches Vorgehen in der Präparation unter entsprechenden Sicherheitskriterien
  • Sensomotorische chirurgische Fertigkeiten
  • Aufgabenorientierter Informationsaustausch und Reflexion
  • Praktisches Üben an Low Fidelity Lehrmitteln (offenes soft-tissue-Anschauungs-Model)
Zielgruppe

Alle Ärzte und Ärztinnen, die laparoskopische Eingriffe durchführen (v.a. operative Gynäkologie)

Voraussetzungen

Bereitschaft zu aktivem Lernen und (Selbst-)Reflexion

Max. Teilnehmerzahl

6

Leitung

Dr. Jeannette Baldinger, Kantonsspital St.Gallen

Akkreditierung

SGGG: 7 Credits

Preis

CHF 900.00

Kursdaten
Datum Uhrzeit Ort
11.10.2021 09:00 - 17:00 39.325