Enterale und parenterale Ernährung

17.06.2021, 08:00 - 17:00
Kantonsspital St.Gallen, Haus 39.214
Veranstalter
Aus-, Fort- und Weiterbildung Departement Pflege
Anmeldeschluss

Inhalte

Im Akutspital kommt es häufig vor, dass Patientinnen und Patienten aufgrund ihrer Erkrankung über eine Ernährungssonde, eine PEG oder intravenös ernährt werden müssen. Eignen Sie sich einen Überblick über die verschiedenen klinischen Ernährungsformen und deren Vorteile und Risiken an und instruieren Sie die Patienten sachgerecht.

  • Einschätzung des Ernährungszustandes
  • Grundsätze einer gesunden Ernährung
  • Bedeutung einer Malnutrition
  • Verschiedene Ernährungssonden – Vorteile, Risiken und Prophylaxen
  • Wie und wann wird Sondennahrung
  • Welche Zusatzstoffe werden mit der Sondennahrung korrekt verabreicht?
  • Parenterale Ernährung – Vorteile, Risiken und Prophylaxen
  • Schwerpunkte in der Patientenedukation

Zielgruppe

Diplomierte Pflegefachpersonen

Max. Teilnehmerzahl

14

Leitung

Dönni Franziska

Akkreditierung

SBK-ASI: 7 log-Punkte

Preis

CHF 150.00

Kursdaten
Datum Uhrzeit Ort
17.06.2021 08:00 - 17:00 39.214