Leben in der Schweiz

Mit dem Umzug in die Schweiz treten oft auch einige Fragen auf. Einige Antworten gibt Ihnen nachfolgende Übersicht.
An-/Abmeldung in der Schweiz/Arbeitsbewilligung

Wo muss ich mich anmelden, wenn ich meinen Wohnsitz in die Schweiz verlege?

Wenn Ihr Arbeitseinsatz in der Schweiz mehr als drei Monate dauert, müssen Sie sich innerhalb von acht Tagen beim Einwohneramt Ihrer Wohngemeinde anmelden. Folgende Dokumente sind zur Anmeldung erforderlich:

  • Reisepass
  • Kopie Arbeitsvertrag
  • Heiratsurkunde (Wenn Sie verheiratet sind) / Geburtsurkunde der Kinder (Falls Sie Kinder haben)
  • Falls vorhanden: Mietvertrag
  • Passfoto

Ihre Anmeldung wird ans Migrationsamt weitergeleitet, welches Ihren Ausländerausweis ausstellt. Je nach Wohngemeinde bzw. Wohnkanton dauert dies zwischen vier und sechs Wochen. Das zuständige Einwohneramt wird Sie schriftlich informieren, sobald der Ausländerausweis abholbereit ist. Anmeldung und Ausländerausweis sind kostenpflichtig und bar zu bezahlen. In der Stadt St. Gallen kostet die Anmeldung (inkl. Ausländerausweis) CHF 66.00. Dieser Betrag variiert je nach Wohngemeinde bzw. Wohnkanton.

Weitere Informationen

 

Wo muss ich mich abmelden, wenn ich die Schweiz verlasse?

Vor der Ausreise müssen Sie sich bei der zuständigen Behörde Ihrer Wohngemeinde abmelden.

Bitte bringen Sie zur Abmeldung Ihren Ausländerausweis und Ihren Reisepass mit. Sie werden eine Abmeldebestätigung erhalten. Falls das nicht automatisch geschehen sollte, verlangen Sie diese. Sie benötigen die Bestätigung für die Abmeldung Ihrer Pensionskasse und Krankenversicherung.

Anerkennung Berufsabschlüsse/Diplome

Bereich Pflege

Im Bereich Pflege sind durch bilaterale Abkommen verschiedene Ausbildungsabschlüsse anerkannt. Für die offizielle Anerkennung ist das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) zuständig, welches den entsprechenden schriftlichen Antrag prüft.

Weitere Vorabinformationen



Bereich Ärzte

Die Anerkennung Ihres Medizinstudiums als Arzt ist durch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) geregelt. Ihr Antrag zur Prüfung der Anerkennung der Berufsausübung in der Schweiz kann direkt beim Bundesamt für Gesundheit gestellt werden. Humanmedizinische Abschlüsse an Universitäten in Deutschland und Österreich sind generell anerkannt.


Weitere Informationen:

Bundesamt für Gesundheit

Medizinalberufekommission



Anerkennung eines ausländischen Doktortitels

Für die Bewilligung zur offiziellen Führung eines Doktortitels sind ausschliesslich die kantonalen Gesundheitsbehörden zuständig. Sollte die formelle Anerkennung des Doktortitels notwendig sein, müsste dies bei einer medizinischen Fakultät beantragt werden.

Kantonsärztlicher Dienst



Anerkennung Facharzttitel

Für die Anerkennung eines Facharzttitels ist die Verbindung der Schweizerischen Ärztinnen und Ärzte zuständig.

Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten in der Schweiz gehören weltweit zu den höchsten. Diese werden jedoch durch entsprechende Entlohnung und tiefe Steuern ausgeglichen.

Weiter informieren können Sie sich unter folgenden Links:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Ansiedlung Schweiz

Living and working in Switzerland

Mobilität

Ist mein ausländischer Führerausweis in der Schweiz anerkannt?

Motorfahrzeugführer/innen aus dem Ausland dürfen in der Schweiz während 12 Monaten Motorfahrzeuge führen, wenn sie einen gültigen Führerausweis besitzen. Nach Ablauf eines Jahres ist der ausländische Führerausweis in der Schweiz nicht mehr gültig.

Im Ausland erworbene Führerausweise von Personen mit rechtlichem Wohnsitz in der Schweiz können nur anerkannt werden, wenn der Erwerb des Führerausweises während eines Aufenthaltes von mindestens zwölf zusammenhängenden Monaten im Ausstellerstaat erfolgte.



Wie erhalte ich einen Schweizer Führerausweis?

Wer einen gültigen ausländischen Führerausweis besitzt, muss für den Erwerb des schweizerischen Führerausweises beim zuständigen Strassenverkehrsamt die folgenden Unterlagen einreichen:

  • Gesuchformular
  • Ausländischer Führerausweis (Original)
  • Gültiger Ausländerausweis
  • Aktuelles Passfoto in Farbe
  • Sehtest (auf Gesuchformular durch Augenarzt zu bestätigen)

Gesuchformular mit entsprechender Anleitung



Welche Abonnemente für die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln sind empfehlenswert?

In St.Gallen und Region ist der Tarifverbund Ostwind gültig. Dieser verbindet 25 Transportunternehmen der Kantone St.Gallen, Thurgau, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und Glarus.

Geeignete Fahrkarte für St.Gallen und Region finden

Geeignete Fahrkarte für Fahrten in der ganzen Schweiz finden



Wo und wie kann ich in der Schweiz ein Auto mieten?

Eine interessante Alternative zur herkömmlichen Automiete ist das Carsharing-Konzept “Mobility“.

Weiter sind die bekannten internationalen Autovermietungs-Anbieter auch in der Schweiz vertreten:

Pensionskasse

Kann ich freiwillige Einzahlungen in meine Pensionskasse leisten?

Zusätzliche Einzahlungen in Ihre dritte Vorsorge sind in der Regel möglich. Die Maximalbeträge sowie Bedingungen dazu sind durch die Versicherungskasse für das Staatspersonal des Kantons St.Gallen geregelt.

Weiterführende Informationen



Kann ich Gelder aus meiner Pensionskasse vorzeitig beziehen?

Ein vorzeitiger Bezug der gezahlten Pensionskassengelder ist primär für den Erwerb von Wohneigentum zulässig. Weitere Bezugsmöglichkeiten sind durch das Bundesamt für Sozialversicherungen geregelt.

Bundesamt für Sozialversicherungen



Kann ich mein Pensionskassen-Kapital bei der Ausreise aus der Schweiz auszahlen lassen?

Wer die Schweiz verlässt und sich in einem EU/EFTA-Staat niederlässt, kann sich den sogenannten überobligatorischen Teil des Altersguthabens auszahlen lassen. Der obligatorische Teil des Altersguthabens, das BVG-Altersguthaben, muss auf einem Freizügigkeitskonto in der Schweiz verbleiben und wird erst bei Erreichen des Pensionsalters ausbezahlt.

Schweizer Bankkonto

Nebst dem persönlichen Erscheinen in der entsprechenden Bankfiliale benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Ausweis oder Reisepass (Original mitbringen)
  • Kopie des Arbeitsvertrags
  • In der Regel Aufenthalts- bzw. Arbeitsbewilligung
Steuern

Ich bin quellensteuerpflichtig. Muss ich in der Schweiz trotzdem eine Steuererklärung ausfüllen?

Überschreitet Ihr Jahressalär CHF 120‘000 (Kanton St. Gallen), sind Sie verpflichtet, eine Steuererklärung auszufüllen und einzureichen. Die Formulare erhalten Sie beim Steueramt Ihrer Wohngemeinde.

Telekommunikation

Die drei Telekommunikationsanbieter Swisscom, Sunrise und Salt bieten landesweite und internationale Produkte für Privat- und Geschäftskunden an.

Detaillierte Informationen finden Sie unter den entsprechenden Links:

Swisscom

Sunrise

Salt

Wohnungsmiete

Wo finde ich eine Wohnung?

Nebst unseren internen Personalunterkünften sind Wohnungsinserate oftmals an den Schwarzen Brettern des Kantonsspitals St.Gallen, oder der Filialen der Schweizer Detailhandelsunternehmen zu finden.

Viele Wohnungen sind auch auf Internetportalen ausgeschrieben.

Homegate

Immoscout24

Home.ch

Immodream

 

Welche Unterlagen benötige ich, um mich für eine Wohnung zu bewerben?

Das Bewerbungsformular, welches Sie üblicherweise beim Wohnungsbesichtigungstermin erhalten, ist ausgefüllt und zusammen mit einer Kopie Ihres aktuellen Betreibungsauszugs an die Liegenschaftsverwaltung zu senden. Einen Betreibungsauszug (Deutschland: SCHUFA-Auskunft) erhalten Sie beim Betreibungsamt Ihrer Wohngemeinde.

 

Benötige ich eine Haftpflichtversicherung, um eine Wohnung zu mieten?

Die meisten Liegenschaftsverwaltungen verlangen von Ihren Mietern, dass sie sowohl über eine Haftpflichtversicherung als auch über eine Hausratsversicherung verfügen.

Onlinevergleich zu den Prämien der üblichen Versicherungsgesellschaften