Ausbildung der Ausbildenden

SVEB-Zertifikat «Kursleiter/In» (AdA FA-M1) und Modulzertifikat «individuelle Lernprozesse unterstützen» (AdA FA-M3)

Ausbildung der Ausbildenden - SVEB-Zertifikat Ausbildung der Ausbildenden - SVEB-Zertifikat Ausbildung der Ausbildenden - SVEB-Zertifikat
Ziel des Lehrgangs ist es, pädagogische Grundlagen zur Gestaltung von Ausbildungsprozessen und Lernsituationen bzw. Lernveranstaltungen in der Praxis und im Unterricht zu entwickeln, damit die Rolle als Ausbildner/in sicher und kompetent wahrgenommen werden kann.

Inhalte

Der Kompetenzerwerb in der Gestaltung der betrieblichen Ausbildung gliedert sich in folgende Blöcke:

  • Block 1: Grundlagen des Lernens und Lehrens
  • Block 2: Lernbegleitung in der beruflichen Praxis
  • Block 3: Fördern und Beurteilen von Lernprozessen
  • Block 4: Gestalten von Lernveranstaltungen
  • Block 5: Transaktionsanalyse - Grundkurs 101

Aufnahmebedingungen

  • Fachpersonen im Gesundheitswesen mit Ausbildungs- oder Anleitungsfunktion

Anforderungen

Der Lehrgang erfolgt berufsbegleitend. Die Bereitschaft zur Reflexion des eigenen Verhaltens und Handelns wird vorausgesetzt.

Folgende Kompetenznachweise sind zu erbringen: Die Teilnehmenden dokumentieren ihren Lernprozess in einem Ausbildungsportfolio. Sie werden zu verschiedenen Aufgabenbereichen im eigenen Praxisfeld von ihrer Begleitperson visitiert. Die Teilnehmenden erstellen eine schriftliche Arbeit und gestalten eine Unterrichtslektion.

Abschluss / log-Punkte SBK

  • Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs  und der Erfüllung der geforderten Praxisnachweise erhalten die Teilnehmenden das SVEB-Zertifikat "Kursleiter/In" (AdA FA-M1) und das Modulzertifikat "Individuelle Lernprozesse unterstützen" (AdA FA-M3) des Schweizerischen Verbands für Weiterbildung (SVEB).
     
  • Die Teilnehmenden erfüllen mit ihrem SVEB-Zertifikat und dem Modulzertifikat die Zugangsvoraussetzung zu weiterführenden Bildungsangeboten im AdA-Baukastensystem.
     
  • SBK-ASI: 472 log-Punkte

 

Hinweis

Der Bund übernimmt 50% Ihrer Lehrgangsgebühren, wenn Sie mit dem eidgenössischen Fachausweis Ausbilder/in abschliessen. Für die Erlangung des eidgenössischen Fachausweises Ausbilder/in müssen Sie die fünf Module im AdA-Baukasten (Modul AdA FA-M1 bis FA-M5) zusammen mit dem Praxisnachweis beim SVEB zur zentralen Überprüfung einreichen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des SBFI - subjektorientierte Finanzierung.