Daumensattelgelenksarthrose

Rhizarthrose

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
  • Rorschach
Die Daumensattelgelenksarthrose stellt eine Verschleisserscheinung bzw. Arthrose im Daumensattelgelenk dar.

Die Daumensattelgelenksarthrose stellt eine Verschleisserscheinung bzw. Arthrose im Daumensattelgelenk dar. Das Gelenk wird aus den Gelenkflächen des ersten Mittelhandknochens und des grossen Vieleckbeines gebildet. Ggf. können auch in weiteren Gelenken der Hand arthrotische Veränderungen bestehen.

Ursachen dieser Erkrankung können folgende sein:

  • Hormonelle Ursachen, wobei insbesondere Frauen nach den Wechseljahren betroffen sein können
  • Folgezustände nach Abheilung gelenknaher Brüche

Im Frühstadium der Erkrankung besteht häufig eine Kraftlosigkeit des Daumens verbunden mit belastungsabhängigen Schmerzen. Im Verlauf können die Schmerzen zunehmen und auch in andere Bereiche ausstrahlen. Weiterhin kommt es zu einem Anschwellen der Weichteile über dem Gelenk, einhergehend mit Überwärmung und ggf. auch Rötung. Ein Druckschmerz kann häufig hier ausgelöst werden und ein kraftvoller Einsatz des Daumens ist nicht mehr möglich.