Informationen zum Coronavirus für Zuweiser

Auf dieser Seite finden Zuweisende die für sie relevanten, aktuellen Coronavirus-Massnahmen des Kantonsspitals St.Gallen.

Aktuelle Massnahmen am Kantonsspital St.Gallen (Stand 11.05.2020)

  • Seit dem 27. April 2020 dürfen alle Spitäler wieder sämtliche ambulanten und stationären Behandlungen, Therapien und Eingriffe durchführen. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte können ihre Patientinnen und Patienten wie gewohnt zuweisen. Die notwendigen Hygienemassnahmen werden sichergestellt. 
  • Patientinnen und Patienten, die vor ihrem Termin Krankheitssymptome (zum Beispiel Fieber, Husten, Atemnot) verspüren - oder wenn jemand in ihrem Haushalt die entsprechenden Symptome hat - werden gebeten, telefonisch mit dem Sekretariat der entsprechenden Klinik (gemäss Aufgebot) Kontakt aufzunehmen. Es wird dann individuell geklärt, ob der Termin trotzdem wahrgenommen werden kann.
  • Das Gesundheitsdepartement des Kantons St.Gallen hat das bestehende Besuchsverbot in den Spitälern bis zum 8. Juni 2020 verlängert. Ausnahmen gelten weiterhin für besondere Patientensituationen. Dazu gehören zum Beispiel Partner von Gebärenden oder Besucherinnen und Besucher von palliativen Patientinnen und Patienten. Am Kantonsspital St.Gallen besteht aber in begründeten Fällen auf Anfragen von Patientinnen/Patienten und/oder deren Angehörigen an die Stationsleitungen in allen Kliniken die Möglichkeit, Besuche im Einzelfall zu erlauben.
  • Begleitpersonen: Falls nötig, dürfen die Patienten für ihren ambulanten/stationären Termin/Eintritt von maximal einer Begleitperson begleitet werden.
  • Am Kantonsspital St.Gallen besteht für Patienten/Begleitpersonen keine generelle Maskentragepflicht. Masken werden beim Eintritt nur auf Wunsch zur Verfügung gestellt.
  • Physical Distancing und die korrekte Händehygiene sind weiterhin die beiden zentralen Massnahmen für die Infektprävention. Das Personal ist entsprechend geschult und angehalten, die Hygienerichtlinien, die den Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit entsprechen, strikte einzuhalten. Das gilt auch für Patienten/Begleitpersonen.

 

Weitere Informationen zum Thema Coronavirus entnehmen Sie bitte der Homepage des BAG oder der KSSG-Seite Informationen zum Coronavirus.