Gynäkologische Onkologie

Die gynäkologische Onkologie umfasst die Behandlung von bösartigen Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane.

Pro Jahr werden etwa 300 Patientinnen mit bösartigen Erkrankungen der inneren und äusseren weiblichen Geschlechtsorgane – oder deren Vorstufen – behandelt. Die Frauenklinik des Kantonsspital St.Gallen ist dabei die einzige Klinik in den Kantonen St.Gallen, Graubünden und Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden, welche mit dem Chefarzt und dem Leitenden Arzt über Operateure mit dem Schwerpunkttitel «Gynäkologische Onkologie» verfügt.

Wir behandeln alle genitalen Karzinome operativ. Sie sind bei uns herzlich willkommen bei folgenden Fragestellungen:

  • Vulvakarzinom (Scheideneingangskrebs)
  • Vaginalkarzinom (Scheidenkrebs)
  • Zervixkarzinom / Kollumkarzinom (Gebärmutterhalskrebs)
  • Korpuskarzinom (Krebs im Bereich Uterus)
  • Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs)

Als Zentrumsspital liegt hierbei der Schwerpunkt auf der Behandlung des fortgeschrittenen Ovarialkarzinoms sowie auf der minimal-invasiven Therapie des Zervix und Korpuskarzinoms.

Roboterassistierte Chirurgie "Da Vinci"

Komplexe Erkrankungen werden in enger Interdisziplinarität zwischen Gastroenterologie, Radiologie, Onkologie, Radioonkologie und Anästhesie diagnostiziert und behandelt. Durch modernste Operationstechniken und auf medizinischtechnische Innovationen gestützt (Einsatz der roboterassistierten Chirurgie, Da Vinci), kann das Team die komplexe Tumorchirurgie auf einem hohen fachlichen Niveau sicherstellen.

Minimal-Invasive Behandlung

Fast alle Eingriffe bei der Behandlung von bösartigen Erkrankungen des Gebärmutterhalses sowie der Gebärmutterhöhle werden minimal-invasiv durchgeführt. Mit der Spezialisierung dieser Techniken nimmt die Frauenklinik eine Führungsrolle bei der minimal-invasiven Behandlung bösartiger Erkrankungen in der gesamten Schweiz ein.

Krebserkrankungen

Ein zentraler Aspekt bildet weiterhin die Sprechstunde für gynäkologische Krebserkrankungen des Genitaltrakts sowie deren Vorstufen (gynäkologisch-onkologische Sprechstunde, Vulva- und Dysplasiesprechstunde). Zu den Krebserkrankungen zählen Tumore der Eierstöcke (Ovarien), der Gebärmutter (Uterus), der Scheide (Vagina) sowie des Scheideneinganges (Vulva).