Neonatologie

Die Neonatologie ist ein Teil der Kinderheilkunde und befasst sich mit der Neugeborenenmedizin und -vorsorge im ersten Lebensmonat. Auf der Neonatologie werden früh- und neugeborene Kinder, die nach der Geburt eine besondere Überwachung, Pflege und Behandlung benötigen, betreut.

Das Team steht rund um die Uhr während 365 Tagen im Jahr in Notfallsituationen im Gebärsaal oder auf den Wochenbettstationen zur Verfügung. Fokus und Schwerpunkte sind:

  • Perinatale Betreuung von Frauen mit drohender Frühgeburt
  • Risikoschwangerschaften
  • vorgeburtlich diagnostizierte Fehlbildungen
  • Erkennung und adäquaten Behandlung von Infektionen, Ernährungsproblemen
  • Fehlbildungen bei den Neugeborenen.

Therapie

Zur Akuttherapie von Frühgeborenen stehen neben Beatmungsgeräten mit konventioneller Beatmungstherapie auch spezielle Beatmungsformen wie CPAP zur Verfügung. Kinder mit Fehlbildungen, Stoffwechselerkrankungen und vorgeburtlich diagnostizierten Erkrankungen werden in Zusammenarbeit mit Spezialisten der Kinderchirurgie und der Kinderklinik des Ostschweizer Kinderspitals (OKS) an sogenannten Perinatalboards besprochen. Die wöchentlich stattfindenden Boards dienen der Besprechung und Planung der Geburt sowie der bestmöglichen individuellen Therapie.

Auf der Neonatologie des Kantonsspitals St.Gallen werden jährlich 300 Früh- und Neugeborene behandelt und betreut. Etwa 70–100 Frühgeborene kommen mit einem Geburtsgewicht von unter 1500 Gramm zur Welt.

Ostschweizer Perinatalzentrum

Die Frauenklinik des Kantonsspitals St.Gallen bildet mit ihrer geburtshilflichen und neonatologischen Abteilung und der Intensivstation des Ostschweizer Kinderspitals das Ostschweizer Perinatalzentrum St.Gallen. Dieses ist für das gesamte Spektrum der Neugeborenenmedizin – von der Grundversorgung bis hin zur Intensivmedizin – verantwortlich.

Das Ostschweizer Perinatalzentrum verfügt zusammen mit dem Ostschweizer Kinderspital über die FMH Weiterbildungsanerkennung A.

Besuchsmöglichkeiten

Während Aufenthalt
Die Eltern haben rund um die Uhr und ohne Einschränkungen die Möglichkeit ihr Kind auf der Neonatologie zu besuchen. Gesund Geschwister sind herzlich Willkommen das neue Familienmitglied zu begrüssen. Mit gewissen Einschränkungen habe auch andere erwachsene Personen die Möglichkeit in Begleitung der Eltern das Kind zu besuchen.

Nach dem Aufenthalt
Auch nach dem Austritt aus dem Wochenbett sind Besuche jederzeit möglich.