Öffentlicher Vortrag Normaldruckhydrocephalus – Zu viel Wasser im Kopf: eine heilbare Demenz

19:30 - 21:00
Kantonsspital St. Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21

Demenz ist eine nicht seltene Diagnose bei einer immer höheren Lebenserwartung der Bevölkerung. Gelegentlich wird eine solche Erkrankung durch zu viel Hirnwasser hervorgerufen. Über die Abgrenzung zu anderen Demenz-Formen, das standardisierte Abklärungsprogramm am Kantonsspital St.Gallen und die operativen und nicht-operativen Behandlungsmöglichkeiten sprechen Dr. med. Ansgar Felbecker, Dr. med. Dominik Zieglgänsberger von der Klinik für Neurologie und Dr. med. Marie Krüger von der Klinik für Neurochirurgie.

Referenten

  • Dr. med. Ansgar Felbecker, Leitender Arzt Klinik für Neurologie
  • Dr. med. Dominik Zieglgänsberger, Oberarzt mbF, Klinik für Neurologie
  • Dr. med. Marie Krüger, Oberärztin mbF Klinik für Neurochirurgie

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Zutritt ist für alle Besuchenden ab 16 Jahren nur mit gültigem Covid-Zertifikat und amtlichem Ausweis möglich. Die öffentlichen Vorträge werden teilweise auch online übertragen. Wenn der Vortrag per Livestream übertragen wird, finden Sie an dieser Stelle spätestens einen Tag vor dem Vortrag den entsprechenden Zugangslink. Beachten Sie, dass nur der jeweilige Vortrag (ohne Fragerunde) übertragen wird. Fragen können nur vor Ort gestellt werden.