Öffentlicher Vortrag Massgeschneiderte Brustkrebstherapie heute - Neues zur Vorsorge, Diagnostik und Therapie

Brustuntersuch
19:30 - 21:00 Uhr
Kantonsspital St.Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21
«Massgeschneiderte Brustkrebstherapie heute – Neues zur Vorsorge, Diagnostik und Therapie» lautet das Thema vom öffentlichen Vortrag des Brustzentrums St.Gallen am 26. Oktober 2021. Brustkrebs ist bei Frauen die häufigste Form von Krebs. Jedes Jahr gibt es in der Schweiz ca. 6000 neue Fälle von Brustkrebs bei Frauen und etwa 50 bei Männern.

Das Risiko an Brustkrebs zu erkranken steigt mit dem Alter an, aber gerade wenn eine genetische Veranlagung für Brustkrebs vorliegt, kann dieser auch schon in jungen Jahren diagnostiziert werden. In den letzten Jahren konnten viele Fortschritte in der Behandlung von Brustkrebs gemacht werden. Operative Verfahren sind schonender geworden und es gibt auch unterschiedliche Arten der Brustrekonstruktion, die individuell auf jeden Einzelnen abgestimmt werden können. Auch die medikamentöse Therapie ist ein wichtiger Bestandteil in der Behandlung von Brustkrebs. Es stehen unterschiedliche Medikamente zur Verfügung, wobei anhand bestimmter Merkmale des Tumors individuell für jede Patientin von unseren Ärztinnen und Ärzten die Therapien angepasst werden.

In unseren Vorträgen erfahren Sie mehr über diese neuen Behandlungsmöglichkeiten. Zusätzlich steht Ihnen unser Team des Brustzentrums im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Referenten

  • Prof. Dr. Jens Huober, Chefarzt Brustzentrum St.Gallen

  • PD Dr. Inga Bekes, Leitende Ärztin / Fachbereichsleitung Brustchirurgie Brustzentrum St.Gallen