Öffentlicher Vortrag: Volkskrankheit Demenz. Was können wir tun?

19:30 - 21:00 Uhr
Kantonsspital St.Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21
Schon heute sind in der Schweiz ca. 140'000 Menschen von Demenz betroffen. Diese Zahl wird in der Zukunft mit der zunehmenden Lebenserwartung weiter anstiegen. Direkt oder indirekt werden fast alle Menschen im Laufe ihres Lebens mit dem Thema Demenz im persönlichen Umfeld konfrontiert. Grund genug, sich zu fragen: Was können wir tun? Mögliche Antworten auf diese Frage stehen im Zentrum des öffentlichen Vortrages am 28. November 2017 im Kantonsspital St. Gallen, welcher um 19.30 Uhr im Zentralen Hörsaal (Haus 21) beginnt. Die Referenten PD Dr. Ulrich Hemmeter, Chefarzt der Alters- und Neuropsychiatrie bei den psychiatrischen Diensten St. Gallen Nord und Dr. Ansgar Felbecker, Leitender Arzt der Klinik für Neurologie im Kantonsspital St. Gallen und Leiter der Memory Clinic, stehen im Anschluss an ihre Vorträge zudem gerne für Fragen zur Verfügung.
Veranstalter
Klinik für Neurologie

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.