14. Fortbildungsnachmittag Endokrinologie «Schilddrüse – Neues zu Diagnose und Therapie»

13:00 - 17:30 Uhr
Kantonsspital St.Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21
Veranstalter
Klinik für Endokrinologie

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen

Die Abklärung und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen ist eine im Praxisalltag sehr häufige Fragestellung. Gelegentlich wirft jedoch bereits die initiale Laboruntersuchung Fragen auf, vor allem wenn die «Werte» nicht zur Klinik passen oder diskrepant erscheinen. Vieles in der Diagnose und Behandlung ist seit Jahren etabliert, wie beispielsweise die nuklearmedizinischen Verfahren oder die medikamentöse Therapie der Hyperthyreose.

In anderen Bereichen, z.B. der Abklärung von Schilddrüsenknoten, haben sich in den letzten Jahren relevante Neuerungen ergeben. Neueste Untersuchungsresultate wiederum scheinen jahrzehntelang geltende Dogmen in Frage zu stellen – profitiert vielleicht doch eine Subgruppe von Patienten von einer kombinierten Behandlung mit T4 und T3?

Auch die Schilddrüsenchirurgie unterliegt einem stetigen Wandel und die Frage, welche Operation und welches Resektionsausmass für den individuellen Patienten optimal ist, muss in jedem Einzelfall diskutiert werden. Letztlich und wohl am bedeutendsten ist die Erkenntnis, dass die beste Therapie nur durch die intensive Zusammenarbeit aller mit der Schilddrüsenmedizin befassten Spezialitäten – Endokrinologie, Nuklear- und Labormedizin sowie Endokrine Chirurgie – in engem Austausch mit dem Hausarzt erzielt werden kann.

All diese Aspekte möchten wir gemeinsam mit Ihnen an unserem Fortbildungsnachmittag beleuchten und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Zeit fänden, am 29. Juni 2017 ins Kantonsspital St.Gallen zu kommen.

 

Prof. Dr. med. Michael Brändle, M.Sc.

Klinikleiter

Dr.med. Stefan Bilz

Stellvertretender Klinikleiter

 

Bitte melden Sie sich mit dem untenstehenden Anmeldetalon bis spätestens am Do, 22. Juni 2017 an. Die Teilnahmegebür beträgt CHF 20.— (inbegriffen sind die Teilnahme an den Vorträgen, die Pausenerfrischung sowie der Abschluss-Apéro). Der Betrag wird am Durchführungstag bar vor Ort erhoben.