Ausbleibende Menstruation Diagnose

Amenorrhoe Diagnose

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Die Abklärung der primären Amenorrhoe wird bereits in der Pubertät durch den Kinderarzt erfolgen. Zur Abklärung der sekundären Amenorrhoe muss zunächst geprüft werden, ob nicht eine Schwangerschaft besteht. Liegt keine Schwangerschaft vor, muss jede Amenorrhoe von mehr als drei Monaten Dauer eingehend abgeklärt werden.

Meistens erfolgt die Abklärung zunächst durch den Frauenarzt. Dieser beurteilt das äussere Genitale und die Gebärmutter. Mit den Blutuntersuchungen werden die geschlechtsspezifischen Hormonspiegel geprüft. Die apparative Untersuchung mit dem Ultraschallgerät ermöglicht eine visuelle Beurteilung der Gebärmutter, insbesondere deren Schleimhautbeschaffenheit, der Eierstöcke und Eileiter. Findet sich dabei keine Erklärung für die Amenorrhoe, erfolgt eine Mitbeurteilung durch einen Hormonspezialisten (Endokrinologen). In vielen Fällen ist eine enge Zusammenarbeit zwischen den Gynäkologen und Endokrinologen wichtig.