Dipl. biomedizinische/r Analytiker/in HF

BMA
Ihre Haupttätigkeit als dipl. biomedizinische/r Analytiker/in Höhere Fachschule (HF) besteht in der Analyse von Blut, Urin, Stuhl, Gewebe und anderen Körperflüssigkeiten.

Ihre Untersuchungsresultate ermöglichen dem Arzt Diagnosen zu stellen, Krankheiten zu behandeln und zu überwachen. Dabei arbeiten Sie mit modernsten Labor- und Analysegeräten und tragen die Verantwortung für die Richtigkeit der Resultate. Mit dieser fundierten Berufsausbildung können Sie in den unterschiedlichsten Laboratorien, wie in einem Spital, einer Privatklinik, einer Poliklinik, an einem medizinischen Institut, in einem Privatlabor, in der Forschung oder in der Industrie, tätig sein.

BMA

Ausbildung

  • 3-jährige Vollzeitausbildung zum/zur dipl. biomedizinischen Analytiker/in HF
  • Ausgebildet wird je zur Hälfte im Betrieb und an der höheren Fachschule am Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe St.Gallen
  • Anstellung und Entlöhnung durch das Unternehmen Kantonsspital St.Gallen für den Ausbildungsverbund HF biomedizinische Analytik, St.Gallen
  • Start der Ausbildung: jährlich, im September

Aufnahmebedingungen

  • Mind. 3-jährige Grundausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ), Fachmittelschulabschluss oder Matura
  • Englischkenntnisse Niveau A2
  • Deutschkenntnisse Niveau C1

Anforderungen

  • Fähigkeit analytisch und vernetzt zu denken
  • Gute Kenntnisse in Chemie, Biologie, Physik und Mathematik von Vorteil
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Technisches Flair
  • Fähigkeit zum Organisieren und Planen
  • Fähigkeit zum selbständigen Lernen

Perspektiven

  • Höhere Fachprüfung (HFP) Expertin/ Experte in biomedizinischer Analytik und Labormanagement
  • Berufsbildner/in in Ausbildungsbetrieben
  • Lehrbeauftragte/r an Berufsfachschulen
  • Bachelor of Science (FH) z.B. in Biotechnologie, Chemie, Lebensmitteltechnologie, Umweltingenieurwesen