Blinddarmentfernung

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
  • Rorschach
  • Flawil
Nach Feststellung einer Blinddarmentzündung erfolgen die Bauchspiegelung und die Entfernung des Blinddarmes.

Technik

  • Minimalinvasive Technik über drei kleine Bauchschnitte (etwa 0.5-1.5 cm lang). Der Blinddarm wird an unserer Klinik nach Versorgung des blutzuführenden Gefässes mit einem Klammerschneidgerät vom Dickdarm abgesetzt und zur histologischen Untersuchung gesandt.
     
  • Bei geplatzten Blinddärmen oder im Falle einer sehr starken Entzündung mit Beteiligung des Überganges vom Dünndarm zum Dickdarm kann eine ausgedehntere Operation notwendig sein. In diesem Falle ist eine offene Operation über einen Bauchschnitt notwendig. Insbesondere bei geplatzten Blinddärmen ist die ausgiebige Spülung des Bauchinnenraumes wichtig.

Unsere Erfahrung

Bei unkomplizierter Blindarmoperation ist mit einem Spitalaufenthalt von ca. 2-3 Tagen zu rechnen. Dies hängt aber stark vom Entzündungsgrad des Blinddarmes ab. Ist dieser schon geplatzt, kann sich der Spitalaufenthalt um einige Tage verlängern da in diesem Falle eine Antibiotikatherapie über mehrere Tage notwendig ist. Bei diesen schweren Fällen muss auch ausgeschlossen werden, dass sich im Verlauf nach Entfernung des Blinddarmes eine Eiteransammlung bildet, welche einer weiteren Intervention bedarf.