Zweitmeinung

Jeder Patient hat ein Anrecht auf eine Zweitmeinung.


Damit können Sie sich eine vorgeschlagene Beurteilung und Behandlung bestätigen lassen oder sich über Alternativen, was die Behandlung Ihrer Erkrankung angeht, informieren.
Für eine umfassende Beurteilung Ihres Falles benötigen wir Dokumente, welche für die Einschätzung Ihrer Erkrankung relevant sind:
 

  • Zuweisungsschreiben Ihres Arztes, sofern Sie sich nicht selber anmelden
  • aktuelle Arztberichte
  • Pathologie-Berichte (Zytologie, Histologie)
  • Daten-CD und schriftliche Befunde der ev. durchgeführten bildgebenden Untersuchungen, wie z.B. Mammographie, Computertomographie, MRI
  • Schriftliche Befunde der ev. durchgeführten nuklearmedizinischen Untersuchungen, wie z.B. PET-CT und Knochenszintigraphie

In selten Fällen kann eine Zweitmeinung durch reine Akteneinsicht erfolgen (Aktenkonsil). Auf Ihre Fragen kann jedoch bei einem persönlichen Gespräch besser eingegangen werden. Bringen Sie ruhig einen Menschen Ihres Vertrauens mit: Vier Ohren hören mehr als zwei.

Zweitmeinungen werden von der Krankenkasse bezahlt.

Wenden Sie sich für einen Termin an:

Patientenanmeldung
Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Tel. +41 71 494 11 77
brustzentrum@kssg.ch