Herzkissenaktion

Ein Kissen von Herz zu Herz

Die Herzkissen sind ein Zeichen der Solidarität mit Brustkrebspatientinnen. Sie werden ehrenamtlich von Frauen in Nähkreisen und Kirchgemeinden angefertigt und an Patientinnen des Brustzentrums verschenkt. Im Anschluss an die Operation wird das Kissen mit den extra langen Ohren unter dem Arm getragen. Die speziell entwickelte Form erleichtert die Lagerung des Arms und bietet Linderung bei Narbenschmerzen, Lymphschwellungen und Druckstellen.

Die Aktion startete in Dänemark und hat sich mittlerweile europaweit verbreitet. In der Schweiz beteiligen sich neben dem Kantonsspital St.Gallen auch die Kantonsspitäler Aarau und Baden sowie das Bethesda-Spital Basel am Projekt.