Umbau iAmbi

Haus 03

Die Neugestaltung dieses Bereiches, auf einer Fläche von rund 2'900m2, ermöglicht dem Kantonsspital St.Gallen ambulante Strukturen zu schaffen und interdisziplinär zu nutzen.

Der Umbauperimeter des  interdisziplinären Ambulatoriums «iAmbi H03» umfasst den nördlichen und südlichen Teil der Erdgeschossfläche Haus 03. Diagnostische und pflegerische Vorabklärungen können an einem zentralen Standort erfolgen. Patienten- und prozessorientierte Abläufe können schlanker und flexibler gestaltet werden, Synergien zwischen den Kliniken genutzt werden.
Der an die Bedürfnisse der ambulanten Nutzung umgebaute Bereich umfasst 53 Untersuchungs- und Eingriffsräume, vier Empfangsbereiche, sowie zahlreiche administrativ und betrieblich genutzte Nebenräume. An zentraler Lage befindet sich ein Rapport- und Viedeokonferenzraum sowie ein Grossraumbüro mit unpersönlichen Arbeitsplätzen und Besprechungsnieschen, als Arbeitszone für die vor Ort beschäftigten Mitarbeiter.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie in unserer Broschüre

Behandlung 1
Behandlung 2
Warten Etappe 2
Empfang Etappe 2
Untersuchung
Konferenzraum
Büro
Aufenthalt