Konservativ ärztlicher Bereich

Die konservativ, nicht-chirurgisch tätigen Ärzte unseres Zentrums sind primär auf die Fachgebiete Ernährungsmedizin und Stoffwechselstörungen spezialisiert.

Ihre Aufgabe besteht vor allem in der Erstellung eines umfassenden und individuellen Behandlungskonzepts, in das die anderen Bereiche des Zentrums integriert werden. Somit werden diese Ärzte bei einer erstmaligen Konsultation in unserem Adipositaszentrum meistens Ihre ersten Kontaktpersonen sein. Zunächst werden mögliche Ursachen der Adipositas identifiziert. Neben der Behandlung der Adipositas mit dem Ziel der Gewichtsreduktion sollen Folgeerkrankungen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls entsprechende Therapien veranlasst werden. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Behandlung von Diabetes und Fettstoffwechselstörungen sowie Hormonerkrankungen. Weiterhin ist die Aufgabe der Ärzte die Therapie im Verlauf zu koordinieren und medizinisch zu überwachen.

Die medizinische Abklärung und gezielte Vorbereitung von Patienten, welche sich einer bariatrischen Operation unterziehen möchten, ist eine weitere wesentliche Aufgabe des konservativen Ärzteteams. Hierdurch lassen sich die Risiken im Zusammenhang mit chirurgischen Eingriffen erheblich reduzieren. Auch die längerfristige Nachbetreuung operierter Patienten wird in enger Zusammenarbeit mit dem Chirurgen-Team des Zentrums durch die konservativ tätigen Ärzte übernommen.